Naturheilprxis Thoene

Natur Heilt

Naurheilpraxis Thoene

Hecklingen

Natur Heilt

 

Diagnoseformen

Unabhängig von den vorgebrachten Beschwerden des Patienten werden wir in jedem Falle - auch wenn wir "nur" wegen Haarausfall oder eines Furunkels aufgesucht werden - eine vollständige und gründliche klinische Anamnese und Inspektion durchführen.

Die Beschwerden des Erkrankten dienen uns nur als Hinweis, da neben der Soforthilfe die Behandlung der Ursache und der Grunderkrankung notwendig ist.

Klinische Anamnese und Inspektion

Neben der Klinischen Untersuchung ziehen wir natürlich auch alternative Untersuchungen und Diagnosemethoden zu Hilfe.

 

Diese können uns zusätzliche Hinweise geben und uns oft als einzige zu Ursache und Behandlugsmöglichkeit führen.

Alternative Untersuchungsmethoden

Die Antlitzdiagnose nennt man auch Pathophysiognomie.

 

Es ist die Kunst aus dem Gesicht Krankheitsbilder und Dispositionen zu erkennen. Hierbei spielen topografische Felder eine Rolle, welche in Kombination mit anderen Erscheinungen Rückschlüsse auf Organe oder Systeme zulassen. Dabei sind Hautfärbungen, Schwellungen, Dellen, Falten und Hautanhängsel zu beachten. Auch die Zungendiagnose gehört mit in diesem Bereich. Legt man dieses Diagnosesystem auf den restlichen Körper um, so spricht man von der Semiotik. Dies ist die Lehre der Semantik - also die Zeichenlehre. Hier kommen noch die Haltung, Änderungen, Aknefelder, Leberflecken, Behaarung und ähnliche Phänomene dazu. Dazu zählt auch die Hand- und Nageldiagnose, die weitere Hinweise gibt. Es geht darum, aus äußeren Kennzeichen Hinweise auf innere Erkrankungen und Dispositionen zu gewinnen. Auf die gesammelten Fakten werden allerdings mit anderen Erkennungszeichen kombiniert, so dass auch hier eine Mehrstufendiagnose entsteht. Die Antlitzdiagnose gibt hervorragende Hinweise in welchem Bereich der Therapeut weiter suchen sollte.

Pathopysiognomie

Die Pulsdiagnose besteht in Grundzügen schon seit etwa 2500 Jahren und wurde in den Jahrhunderten weiterentwickelt.

 

Sowohl in der Chinesischen Medizin (TCM) als auch in der Indischen Medizin (Ayurveda) ist die Untersuchung des Pulses ein fester Bestandteil der Diagnose innerer Krankheiten und bestimmt das weitere Vorgehen.

 

Dabei ist der Puls weit mehr als nur das messbare Zeichen für den Blutfluss.

So ist im Puls die kollektive Information über die gesamte Physiologie enthalten.

 

Je nachdem, wie stark die Finger auf die Arterie gedrückt werden, lassen sich verschiedene Ebenen des Pulses ablesen, die zusammen unzählige Kombinationsmöglichkeiten ergeben.

Die jeweilige Kombination gibt Auskunft darüber, welche Organe gestört sind, welche Art von Störung vorliegt und welche Krankheiten dadurch verursacht werden.

Pulsdiagnose

PulsdiagnoseNasolabialfaltenUntersuchungZunge